Zoo Hannover

Nach unserer letzten Seminarrunde hatte ich den Nachmittag frei und nutzte die Zeit für einen Besuch im Zoo.
Das Wetter war durchwachsen, aber die Tiere hat das nicht gestört.

An der Kasse zog es mir zwar fast die Schuhe aus, aber ich wollte wissen, wie der Zoo aussieht. Dazu holte ich mir ein Ticket für das Amazonien-Panorama direkt vor dem Zoo.

Der Zoo ist wirklich hübsch angelegt. Man taucht richtig in die einzelnen Bereiche ein und fühlt sich wie in Afrika oder im ewigen Eis. Die Anlagen sind schön gestaltet und bieten viel Platz für die Tiere. Dazu gibt es viele kommentierte Fütterungen und Tiershows.

Erkennbar sind Ähnlichkeiten zur neuen Gestaltung des Berliner Zoos. Der aktuelle Berliner Zoodirektor Andreas Knieriem war 1996 bis 2009 in Hannover stellvertretender Zooleiter und an den Umbauten zum Erlebniszoo beteiligt.
Den Zoo Hannover gibt es seit 1865. Auf 22 Hektar kann man hier 2000 Tier in fast 200 Arten bestaunen.

Ich schlenderte durch den Park und fuhr eine Runde mit den Booten durch die afrikanische Steppe. Die Fütterungen und Shows hatte ich leider alle verpasst, weil ich entweder am anderen Ende des Zoos war oder mit den knuffigen Ziegen spielte.
Die waren wirklich süß. Die kleinen Vierbeiner turnten auf mir rum, sobald ich in die Hocke ging und knabberten alles an, was sie in den Mund bekamen. Ich hatte extra kein Futter mitgenommen, so dass ich nicht ganz so belagert wurde, wie andere Besucher.

Später konnte ich einem ganzen Elefanten-Kindergarten beim Planschen zusehen. Die grauen Mini-Riesen tobten durchs Wasser und hatten sichtlich Spaß. Da war der Regen auch egal.

 

Nach der Runde durch den Zoo tauchte ich die Welt von Amazonien ein. Im Panorama direkt vor dem Zoo fühlte ich mich wirklich wie im Urwald. Das 360°-Naturpanorama von Yadegar Asisi erstreckt sich über 32 Meter in der Höhe und 110 Meter im Umfang. In der Mitte steht ein Turm, von dem man aus verschiedenen Höhen das Kunstwerk betrachten und immer wieder neues entdecken kann.
Die Illusion vom Urwald wurde aus 50.000 Fotografien, Zeichnungen, Gemälden und Skizzen zusammengesetzt. Untermalt von Geräuschen und Musik kann man hier die verschiedenen Tageszeiten erleben.
Von verschiedenen Standorten aus, betrachtete ich das Schauspiel und testete dabei die diversen Sitzgelegenheiten. 🙂
Dabei konnten sich meine Füße etwas erholen, bevor es dann ins Hotel zurückging.

(Aus Gründen des Urheberrechts gibt es hier keine Fotos vom Panorama)

 

 

 

Subscribe
Benachrichtige mich zu:
guest
2 Comments
älteste
neuste beste Bewertung
Inline Feedbacks
View all comments
Manu
Manu
2 Jahre her

Der Zoo in Hannover ist wirklich sehenswert, wir waren da auch vor ein paar Jahren und können das nur bestätigen.
Das Video ist toll!
Da hast du wundervolle Fotos gemacht! Beeindruckende Aufnahmen!
Chapeau!

2
0
Would love your thoughts, please comment.x
()
x